Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

AGBs:

 

1. Allgemeines

Die individuelle Lebensbegleitung (Coaching, Weiblichkeitspädagogik)  richtet sich an gesunde Personen. Psychische Erkrankungen, Abhängigkeitserkrankungen oder andere Beeinträchtigungen der Selbststeuerungsfähigkeit gehören  in das Aufgabenfeld entsprechend ausgebildeter Psychotherapeuten, Ärzte und medizinischer Einrichtungen.

In einer Lebensbegleitung werden auch therapeutische Methoden eingesetzt, sie ersetzt jedoch keine Psychotherapie. Eine Lebensbegleitung kann eine wertvolle Ergänzung zu einer Psychotherapie sein oder im Anschluss an eine Pschotherapie erfolgen. In einem Erstgespräch kläre ich mit dir ab, ob und in welchem Rahmen eine Lebensbegleitung für dich in Frage kommt.


Ich erkläre hiermit ausdrücklich, dass ich keine Diagnosen stelle, nicht psychotherapeutisch tätig bin und keine Heilversprechen mache. Meine Begleitungen zielen ausschließlich auf Lebensbewältigung,nPersönlichkeitsentwicklung,  Ressourcenstärkung, Bewusstseinsschulung, Potentialentfaltung  und Prävention ab.

 

 

2. Kurse/Angebote/Workshops

 

  • Die Kurse (Achtsames Körpertraining) sind fortlaufende, wöchentliche Kurse.
  • Die Selbsterfahrungsangebote (Tanze was dich bewegt und Frauenkreis) sind jeweils für einen Abend konziepiert.
  • Die Kurs-/Workshop- und Selbsterfahrungsangebotsgebühren sind jeweils in der Beschreibung angegeben. Die Gebühren der Selbsterfahrungsangebote können bei Absage innerhalb von 24 Stunden nicht erstattet werden.
  • Alle Kurse-/ Gruppen-/Workshop- und Einzelangebote dienen der präventiven Gesunderhaltung und haben keinerlei therapeutischen Nutzen, sie richten sich an den gesunden Menschen.

 

 2. Haftung

 

  • Jede Teilnehmer/in trägt die volle Verantwortung für ihr eigenes Handeln, sowohl während der Kurse, als auch außerhalb der Kurse. Die Kursleitung übernimmt keine Haftung bei Diebstahl oder Verletzungen. Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Etwaige Krankheiten müssen der Kursleitung vor Kursbeginn mitgeteilt werden.