Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Regenstrandspaziergang

Veröffentlicht am 17.08.2017

 

Ein morgendlicher Regenstrandspaziergang

 

Regenjacke und Schwimmshorts an und los gehts! Ein menschenleerer Strand erwartet mich!

Herrliche Ruhe, Zeit für mich und Achtsamkeit.

Apropos achtsam, mir ist bewusst geworden, dass ich sofort den Kopf ein und die Schultern hochgezogen habe.

Warum? Damit der Regen mich nicht trifft?? Also Schultern runter und Kopf hoch!! Und was soll ich sagen? Es tat gar nicht weh! ????????


Somit konnte ich die Wellen und die Möwen beobachten, die herrliche Luft atmen und die Regentropfen auf meinem Gesicht spüren!
Meine Schultern entspannten sich mehr und mehr und ich stellte mir vor, wie der Regen alles wegspült, was belastend ist.
Schön wäre es, wenn wir viel öfter in Alltagssituationen unseren Körper wahrnehmen und auf ihn achten.

Wie oft machen wir unbewusste Körperhaltungen? Es ist an der Zeit, diese wahrzunehmen und durch kleine Bewegungsveränderungen, uns und unseren Körper neu zu erleben.


Also in diesem Sinne, lasst uns erhobenen Hauptes durchs Leben gehen! ????
Manuela