Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Herzlich Willkommen

in meiner Praxis

für individuelle Lebensbegleitung

 

Für mich ist Gesundheit das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele!

 

 

Um dieses Gleichgewicht zu stärken bietet die individuelle Lebensbegleitung uns

einen vollen Methodenkoffer. Neben kreativ therapeutischen Coaching Methoden,

gibt es die Möglichkeit durch achtsames Körpertraining Entspannung und Ruhe zu finden

und für mehr Bewegung (innen wie außen) dient die tänzerische Selbsterfahrung.

 

Gerne möchte ich dich auf deinem Lebensweg begleiten.

 

Ich freue mich auf dich!

Herzlichst 

Manuela Cebula

  

Etwas zerbricht in mir....

Veröffentlicht am 31.03.2019

Wie ist es, wenn etwas in uns zerbricht? Wie fühlt es sich an?

Ich selber habe mich mit etwa Anfang 30 auf den Weg gemacht, wollte heraus finden, warum sich so vieles in meinem Leben nicht richtig anfühlt, warum ich so eine feste und große Mauer um mein Herz errichtet habe. Auf meinem Weg zu mir Selbst fand ich heraus, dass ich mein Trauma bereits in der Kindheit erlebt habe. Zu diesem Zeitpunkt ist etwas in mir zerbrochen, ich nenne es den "inneren Kern". Danach war es für mich überlebens notwendig, mein Leben zu strukturieren, immer alles unter Kontrolle zu haben. In meinem Kopf war der Gedanke, nur wenn ich mich auf mich selbst verlasse, kann mir nichts passieren.

Ich habe verschiedene Herangehensweisen ausprobiert und für mich hat sich die kreative Traumatherapie als die Möglichkeit herausgestellt, um mein Thema anzuschauen, zu beleuchten und es aufzuarbeiten.

So erlebte ich im kreativen Tanz und Gestalten, dass mir meine kindliche Leichtigkeit gefehlt hat, ich sie nicht leben konnte. Ich habe sie liebevoll die "Pipi-Lotta-Energie" getauft. Diese Energie habe ich mir zurückerobert, in einem geschützten Rahmen, mit Menschen, die mich liebevoll begleitet haben. 

Stück für Stück durfte mein zerbrochener innerer Kern heilen, sich neu zusammensetzen. Anteile die mir fehlten, durfte ich im kreativen Ausdruck erleben, fühlen, zulassen. und integrieren.

Heute kann ich diese "Pipi-Lotta-Energie" leben, sie gehört jetzt zu mir! Und was soll ich sagen, es fühlt sich wundervoll an, ganz nach dem Motto von Pipi: "Sei frei, frech, wild und wunderbar!!"

 

Kennst auch du dieses Gefühl, dass etwas in dir zerbrochen ist? Oder, dass dir etwas fehlt? Magst du dich auf die Suche begeben?

Gerne begleite ich dich auf deinem Weg, stehe dir mit meinen Erfahrung und mit meinem empathischen Wesen zur Seite!

 

Herzliche Grüße

Manuela

 

 

Ganzen Eintrag lesen »

Neue Wege gehen

Veröffentlicht am 21.10.2018

Neue Wege gehen!?

 

Jeden Tag gibt es Kreuzungen und Weggabelungen auf unseren Wegen! Wie entscheide ich mich? Gehe ich den altbekannten Weg,

oder traue ich mich heute neue Pfade zu entdecken? 


Wie geht es mir, wenn ich mutig war und an der Gabelung heute rechts statt links abgebogen bin?
Wie reagiert mein Körper? Was für ein Film läuft in meinem Kopf ab? Wie ist meine Atmung auf diesem neuen Weg?

Halte ich die Luft an? Oder rast mein Herz und meine Atmung ist schnell und flach? Wie sind meine Schritte?

Kurz und schnell, damit ich es schnellstmöglichst hinter mir habe? Oder langsam und vorsichtig, immer auf der Hut?

Wie ist meine restliche Körperhaltung auf diesem neuen Weg? Ziehe ich den Kopf ein? Spanne ich meine Schultern an? 
Was passiert, wenn ich all das wahrnehme? Mich wahrnehme, mir bewusst werde wie mein Körper reagiert? Was darf sein, wenn ich all das annehme und ganz bewusst und behutsam mit mir umgehe, auf diesem neuen Weg?.....


Wie entscheidest du dich heute an deiner nächsten Weggabelung?

 

Ganzen Eintrag lesen »

Was ist eigentlich Tanztherapie

Veröffentlicht am 13.10.2018

Was ist eigentlich Tanztherapie?

Diese Frage bekomme ich oft gestellt und dazu kommt dann ein "ach das ist ja eh nix für mich, ich kann ja gar nicht tanzen"!

Nun, in der Tanztherapie geht es nicht darum tänzerische Aspekte zu erlernen, sondern einen Kontakt zwischen Körper und Seele herzustellen. Ziel ist es, sich in Bewegung zu erfahren, das was man nicht in Worte fassen kann, einen körperlichen Ausdruck zu verleihen.

Klienten nennen es auch emotionalen Sport, oder eine Reise zum inneren ICH!

Über die Arbeit am Körper lässt sich etwas an Gefühlen, Gedanken und auch im sozialen Bereich verändern.

In einer Tanztherapiestunde schauen wir uns das Thema was gerade da ist genau an. Wenn dieses Thema benannt wird, z. Bsp. "loslassen" , können wir spüren, welches innere Bild uns zuerst zu diesem Begriff einfällt. Dies setzt dann verschiedene Empfindungen frei, es entsteht eine individuelle Assoziationskette. Daraus können Bewegungsimpulse entstehen, ein Schulterzucken, ein Fussstampfen, etc.
Und mit diesen Bewegungsimpulsen können wir dann weiterarbeiten, spielerisch, kreativ und erlebnisöffnend.....

 

Ganzen Eintrag lesen »

Coaching im Wald

Veröffentlicht am 10.10.2018

Coaching im Wald

An diesem herrlichen Herbstmorgen verlege ich das heutige Coaching in den Wald. 
Warum? 
Nun der Wald ist ein Schutzraum, ein Ort an dem sich die Seele frei entfalten kann, ein Ruhespender, eine Kraftquelle uvm.

Der Wald hat seine ganz eigene Energie, gerade jetzt im Herbst hat er z.Bsp. seine ganz eigenen Farben.
Er kann uns Lehrmeister und Kraftspender sein. Er hilft uns uns zu erden, unsere Ressourcen zu entdecken und zu entfalten.

Wenn auch Sie Lust auf ein Coaching im Wald haben, sprechen Sie mich einfach an!

Herzliche Grüße 
Manuela

Ganzen Eintrag lesen »

Bodentanz Einzelcoaching

Veröffentlicht am 23.01.2018

 

Ich durfte ein wunderbares Einzelcoaching zum Thema Erde und der Boden der uns trägt geben.

Den Boden mit dem ganzen Körper erleben und spüren, sich tragen lassen, Gewicht abgeben....

daraus ist ein wunderschöner Bodentanz entstanden und ein neues Körpergefühl durfte erlebt werden. 


Ich danke für das Vertrauen, sich auf diese Erfahrung einzulassen!

 

Ganzen Eintrag lesen »

Auszeit Coaching am Meer

Veröffentlicht am 01.11.2017

 

"meer bewegt"

 

Auszeitcoaching im Herbst hat auch einen ganz besonderen Reiz.


Die ungestüme See die den Strand aufwühlt, spiegelt vielleicht genau unsere innere Aufgewühltheit wieder. 
Der Wind, der sich zum Sturm erhebt, steht vielleicht für unsere Wut, die wir endlich rauslassen wollen! 
Und am Ende des Regenbogens wartet vielleicht ein Schatz auf uns, wenn wir bereit sind den Weg zu gehen. Auch wenn manchmal hart verkrustete Schalen als Hindernisse im Weg stehen.
Irgendwann reißt der Himmel auf und ein warmes Licht erreicht unser Herz!

 

Ich freue mich schon auf das nächste Auszeitcoaching im Februar!

 

Regenstrandspaziergang

Veröffentlicht am 17.08.2017

 

Ein morgendlicher Regenstrandspaziergang

 

Regenjacke und Schwimmshorts an und los gehts! Ein menschenleerer Strand erwartet mich!

Herrliche Ruhe, Zeit für mich und Achtsamkeit.

Apropos achtsam, mir ist bewusst geworden, dass ich sofort den Kopf ein und die Schultern hochgezogen habe.

Warum? Damit der Regen mich nicht trifft?? Also Schultern runter und Kopf hoch!! Und was soll ich sagen? Es tat gar nicht weh! ????????


Somit konnte ich die Wellen und die Möwen beobachten, die herrliche Luft atmen und die Regentropfen auf meinem Gesicht spüren!
Meine Schultern entspannten sich mehr und mehr und ich stellte mir vor, wie der Regen alles wegspült, was belastend ist.
Schön wäre es, wenn wir viel öfter in Alltagssituationen unseren Körper wahrnehmen und auf ihn achten.

Wie oft machen wir unbewusste Körperhaltungen? Es ist an der Zeit, diese wahrzunehmen und durch kleine Bewegungsveränderungen, uns und unseren Körper neu zu erleben.


Also in diesem Sinne, lasst uns erhobenen Hauptes durchs Leben gehen! ????
Manuela

 

Ganzen Eintrag lesen »